Gastprofessur

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern hat die Schalom-Ben-Chorin Gastprofessur für jüdische Studien eingerichtet mit dem Ziel, die Begegnung zwischen herausragenden Repräsentantinnen und Repräsentanten des Judentums mit interessierten Menschen in Bayern zu fördern. Die Einrichtung der Gastprofessur geht auf eine Initiative der bayerischen Landessynode bei ihrer Herbsttagung 2005 in Weißenburg zurück. Die Gastprofessur wird in den Jahren 2008, 2010 und 2013 jeweils für die Dauer eines Sommersemesters vergeben und wechselt zwischen den Fakultäten Erlangen und München, der Augustana-Hochschule Neuendettelsau und den an der Lehrer- und Lehrerinnenausbildung beteiligten Lehrstühlen für Evangelische Theologie an den Universitäten Augsburg, Bamberg, Regensburg und Würzburg.

 

Mit dem Londoner Rabbiner Prof. Dr. Jonathan Magonet war von April bis Juli 2008 zum ersten Mal die Gastprofessur Schalom-Ben-Chorin für jüdische Studien besetzt. Der renommierte Bibelwissenschaftler und ehemalige Rektor des Leo Baeck Colleges in London lehrte während des Sommersemesters 2008 an den Universitäten Würzburg und Augsburg und war in dieser Zeit auch bei Veranstaltungen kirchlicher Bildungseinrichtungen in Bayern zu hören. BCJ.Bayern hatte die Koordination des Vortragsprogramms übernommen.

 

 

 

 

Im Sommersemester 2010 lehrte Professor Carl S. Ehrlich (53) aus Toronto (Kanada) an den Universitäten München und Regensburg und hielt vor allem im südbayerischen Raum in verschiedenen Gemeinden und Bildungseinrichtungen Vorträge. Ehrlich unterrichtet an der York Universität in Toronto die Fächer Hebräische Bibel und Biblische Archäologie.

 

 

 

 

Im Sommer 2013 hatte Prof. Dr. Yair Zakovitch von der Hebräischen Universität Jerusalem die Gastprofessur inne. Er hat v.a. in Neuendettelsau und Erlangen gelehrt; so hat er u.a. die International Summer School "Die Bibel in jüdischer, christlicher und muslimischer Tradition" in Erlangen mitgestaltet.

Bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2012 war er Professor für Biblische Studien, seine Schwerpunkte lagen und liegen im Bereich Erzählforschung, innerbiblische Interpretation und frühjüdische Auslegung biblischer Literatur. Aktuell beschäftigt er sich mit dem Buch Jona und dem Buch der Psalmen.