Menü

Theologische Arbeitsgemeinschaft

Die Theologische Arbeitsgemeinschaft unter Vorsitz von Prof. Dr. Wolfgang Kraus berät und begleitet kirchliche Gremien in Fragen des christlich-jüdischen Verhältnisses. In der Theologischen Arbeitsgemeinschaft engagieren sich die Theolog*innen von BCJ.Bayern.

Die Arbeitsgemeinschaft tritt in besonderer Weise dafür ein, das Verhältnis von Jüdinnen/Juden und Christ*innen als durchgängiges Thema im Theologiestudium zu bedenken.

SAVE THE DATE 8. März 2021 (Haus Eckstein, Nürnberg): Thema und Referent*in werden noch bekannt gegegeben

2. März 2020 (13 Uhr, Haus Eckstein, Nürnberg): Jüdisches Leben und Antisemitismus in Bayern

Referent: Herr Dr. Ludwig Spaenle, Staatsminister a.D., Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus, für Erinnerungsarbeit und geschichtliches Erbe

8. April 2019 (13 Uhr): Judas im christlichen Gottesdienst. Exegetische und liturgische Fragestellungen

Referenten: Prof. Dr. Martin Meiser (Saarbrücken) und Prof. Dr. Alexander Deeg (Leipzig)

12. März 2018 (Haus Eckstein, Nürnberg): Israel-Bezug in der Kirchenverfassung und die christologische Position von Barmen

Referent: Prof. Dr. Wolfgang Schoberth (Lehrstuhl für Systematische Theologie I (Dogmatik), Universität Erlangen)

13. März 2017 (Haus Eckstein, Nürnberg, 10-15 Uhr): Jüdisches Interesse am christlich-jüdischen Dialog. Der christlich-jüdische Dialog angesichts des Wandels im Judentum in den vergangenen Jahren

Referentin: Dr. Yael Kupferberg (School of Jewish Theology, Universität Potsdam)

14. März 2016 (Haus Eckstein, Nürnberg, 10-15 Uhr): Judenchristliche Theologie

Referent: Dr. Richard Harvey (London)

Einen Bericht finden Sie hier.

20. April 2015 (CPH, Nürnberg, 13-17 Uhr): Die ganze Bibel zu Wort kommen lassen. Ein Blick in die neue Perikopenordnung

Referent: Prof. Dr. Alexander Deeg (Institut für Praktische Theologie, Universität Leipzig)

Im Rahmen der Sitzung wurde außerdem eine Verlautbarung zum Antisemitismus/Antijudaismus verabschiedet, deren vollständigen Text Sie hier nachlesen können.

Einen kurzen Bericht über den Verlauf der Sitzung finden Sie auf Seite 6 des Sommernewsletters.

10. März 2014 (Gemeindesaal St. Martha, Nürnberg, 13-17 Uhr): Das "christliche Proprium"

Referent: Prof. Dr. Wolfgang Schoberth (Lehrstuhl für Systematische Theologie I (Dogmatik), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)

11. März 2013: Die EKD-Orientierungshilfe "Gelobtes Land?"

Referent: Wolfgang Raupach-Rudnick

5. März 2012: Passah und Abendmahl

Referentin: Oberkirchenrätin Christine Jahn (VELKD, Hannover)

11. November 2011: Die gegenwärtige Lage im Nahen und Mittleren Osten

Referenten: Peter Lintl, M.A. & Christian Wolff, M.A. (Professur für Politik und Zeitgeschichte des Nahen Ostens, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)

Vortrag von Peter Lintl:

  • Teil I: Grundzüge des Nahostkonflikts
  • Teil II: Israel, Judentum und die Palästinenser