Menü

Zentrale Eröffnungsfeier der Woche der Brüderlichkeit 2013 live im Fernsehen

Der Zukunft ein Gedächtnis
Zentrale Eröffnungsfeier der Woche der Brüderlichkeit 2013
Die alljährlich Anfang März stattfindende "Woche der Brüderlichkeit" beginnt in diesem Jahr mit einer "Zentralen Eröffnungsfeier" im Staatstheater Kassel. Im Rahmen dieser Feierstunde wird auch die Buber-Rosenzweig-Medaille 2013 vergeben. Ausgezeichnet werden das Fritz-Bauer-Institut in Frankfurt am Main, das sich als Studien- und Dokumentationszentrum mit der historischen und poltischen Wirkung des Holocaust beschäftigt, und die Schriftstellerin Mirjam Pressler, die in ihren Kinder- und Jugendbüchern jüdisches Leben auf ebenso spannende wie anschauliche Weise ihren Lesern nahebringt.
Moderation: Meinhard Schmidt-Degenhard
Die Laudatio auf die Preisträger hält Charlotte Knobloch, ehemalige Präsidentin des Zentralrates der Juden in Deutschland. Traditionsgemäß bildet die "Zentrale Eröffnungsfeier" den Auftakt zur "Woche der Brüderlichkeit", in deren Rahmen an vielen Orten in Deutschland Veranstaltungen stattfinden zum jüdisch-christlichen Gespräch sowie zum interreligiösen Dialog.
Zurück zur Übersicht